fuellung

                                   Ai                                   ki                                  do  


                                       Opens external link in new windowWas ist das ?        Opens external link in new windowWer hat´s erfunden ?

                           Sie verlassen die Seite des Turnverein 1858 Kaufbeuren e.V.

 

Kampfsport ist der Sammelbegriff für unterschiedlichste Kampfstile und zielt auf das Messen der körperlichen Überlegenheit/Leistungsfähigkeit im sportlichen Wettkampf ab.

Kampfkunst hingegen hat zum Ziel den Angreifer nicht zu besiegen, sondern, wie Meister Ueshiba gesagt hat, "ihn so zu führen, dass er freiwillig seine feindliche Einstellung aufgibt". Kennzeichnend für diese japanische Kampfkunst ist das Führen von Bewegungsenergie, anstelle von körperlicher Auseinandersetzung und Kräftemessen.

Aikido ist eine defensive, moderne Kampfkunst, bei der es keine Wettkämpfe gibt, die ohne Leistungsdenken auskommt und deswegen zielt sie auf die körperlich-geistige Charakterbildung ab. Durch die Vervollkommnung des Stils und das Anstreben einer hohen Frustrationstoleranz, hilft das Training auch die Entstehung von körperlichen Konflikten zu vermeiden. Dies gilt sowohl im unbewaffneten als auch im bewaffneten Training.